Das Zeichenkönigreich
Willkommen im Zeichenkönigreich!
Schön dass du hergefunden hast :D
Wenn du noch nicht angemeldet bist, schau doch bitte zuerst im Wantedbreich vorbei, vielleicht entdeckst du eine Rolle die du gerne übernehmen möchtest.
Liebe Grüße
Das Forenteam



 

Austausch | 
 

 Der Eiffelturm

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Karu Hing

avatar

Alter : 20
Meine Aufgabe im Reich Anführer


BeitragThema: Der Eiffelturm   Mi Jan 25, 2012 5:37 pm

Hier kann man die wohl die bekannteste Attraktion besichtigen, die einem bei dem Wort Paris einfällt: Der Eiffelturm. er bietet eine wunderbare Aussicht auf die Stadt der Liebe und ist vielleicht sogar der Beginn einer Beziehung auf diesem Turm...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://blutmond.jimdo.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Eiffelturm   Mi März 14, 2012 7:44 pm

Irgendwer

Darvessy stand oben auf der Spitzte. Zum Glück konnte niemand ihn dort wirklich sehen. von unten war er ein einzelner Punkt und von der Obersten Kuppel, des Eiffelturms konnte man nicht weiter zum Turm hoch sehen. Also konnte sich nicht wirklich wer wundern, da eine knapp 2Meter große Figur dort oben war und im Wind stand wie eine Statue. Er sah sich die Stadt grade von oben an. Zum Glück hatte er ein paar Ersatzsachen in eine Tasche eingepackt und sie mit genommen. So konnte er sich wieder umziehen!
Darvessy sah sich noch etwas um und genoss den Wind der hier oben herrschte. Zwar war auch viel Sonne hier, aber der Schnee und die Wolken machten es etwas dunkler, was ihm schon eher gefiel.
Aber es wurde wieder schnell langweilig und er verwandelte sich in einen Schatte und glitt am Eiffelturm herunter. Schon praktisch, wenn man das Kann. Niemand sah einen nur einen Schatten, aber sie waren alle viel zu beschäftigt mit dem Turm. So kam er bis nach ganz unten und verwandelte sich dann in einen Menschen, als er in einer abgelegen den Gasse ankam. Er zog sich schnell seine Ersatzsachen an und zog die Kapuze über den Kopf. Dann tauchte er in die Menge und war bloß noch eine gigantische Person unter vielen.
Seine Kapuzen Jacke verdeckte sein Haar und seine lilanen Augen, die etwas sehr auffällig waren. Der Rest von ihm war ebenfalls in schwarzen Sachen eingehüllt.

(Dürfte so passen! (: )
Nach oben Nach unten
Luzifer


avatar

Alter : 20
Meine Aufgabe im Reich Krieger


BeitragThema: Re: Der Eiffelturm   So März 18, 2012 7:50 pm

Darvessy

Luzifer war mal wieder in Paris unterwegs. Er genoss das Gefühl auf dem Eiffelturm zu stehen und musste gleich seine Kamera ziehen und schopss ein paar Fotos von der Aussicht, man konnte ja nie wissen wann man das nächste Mal hierher kam...
Aus den Augenwinkeln bemerkte der Drachenwandler einen Schatten, der den Eiffelturm hinunterglitt. Er sah sich um, aber keiner der Menschen schien ihn bemerkt zu haben.
Typisch, dachte er genervt und schwang sich über die Plattform und mithilfe seiner Lichtkraft landete er unbemerkt unten auf dem Boden und folgte unauffällig dem Schatten, er kannte seine Form nur zu gut.
In einer dunklen Gasse angekommen bemerkte er Darvessy endlich, der gerade weggehen wollte.
Mit einem Handzeichen grüßte Luzifer ihn und folgte dem Dämon wie sein Schatten.
"Was führt dich hierher?" fragte der Drachenwandler Darvessy als er neben ihm herging.
Paris im Winter und ich find grässlich... Super, dachte er und sah sich mit seinen goldgelben Augen um, seinen Drachenaugen entging nichts. Weiter hinten saßen zwei Mädchen und tranken irgendein Heißgetränk, er erkannte es an dem Dampf, der aus der Kanne hochstieg...
Ach ja...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://blutmond.jimdo.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Eiffelturm   Mo März 19, 2012 2:21 pm

Luzifer
Als eine Person sich zu ihm geseelte sah Darvessy zu dieser Person runter. Er gab ein einfaches nicken von sich und hielt die CDs ganz kurz hoch, bevor er sie wieder einsteckte. Es war Luzifer und auf Gesellschaft war er grade nicht wirklich gut zu sprechen, denn er befand sich in einer gigantischen Menschenmenge. Eigentlich hatte er diesen Ort immer gehasst, denn es gab hier nur Menschen. Überall und jeder könnte zu dir kommen, dich was fragen und bei einer Antwort, wenn du Pech hattest sofort wieder erkennen, als den gesuchten Jungen der mehrere Straf Sachen angestellt hatte mit einem kleinen Mädchen, das so rein zufällig sein Schwester war und ebenfalls als gefährlich eingestuft wurde. Jetzt konnte ihm jemand gerne die Frage stellen warum er nicht sprach!
Der Wandler ging schnurstracks durch die Menschen und suchte seinen kleinen ruhigen Ort auf, den er noch von früher kannte. Zum glück hatte er seinen CD-Player dabei, so konnte er gleich die neuen CDs testen die er sich gekauft hatte.
Den anderen Wandler beachtete er nicht wirklich, denn er wollte seine Ruhe und Darvessy hatte festgestellt, das die nicht so sturen Leute einfach abhauten, wenn man nicht mit ihnen sprach. So hoffte er einfach, dass Luzifer schlau genug war ihn für diesen Moment alleine zulassen. oder einfach gar nichts zu sagen und zu warten bis sie alleine waren. Dann würde Darvessy vielleicht mit ihm reden. Einige der Menschen sahen ihn etwas komisch an, da er so groß war. Vielleicht lag es aber auch daran was er trug? Ein Gigant der eine Kapuze über den Kopf hatte und nicht wirklich mehr am Körper trug, als ein T-Shirt darunter. Konnte schon irgendwie auffällig sein, besonder wenn auf dem Rücken ein Totenschädel abgebildet war, den ein Pfeil durchbohrt hatte und unten drunter 'SWEET HELL' stand.
Nach oben Nach unten
Luzifer


avatar

Alter : 20
Meine Aufgabe im Reich Krieger


BeitragThema: Re: Der Eiffelturm   Sa Apr 21, 2012 8:35 pm

Darvessy

Luzifer seufzte und knurrte leise vor sich hin.
Ab und zu musste er sein Taschentuch ziehen und husten, was eine kleine Rauchwolke ergab.
Zum Glück ist das Taschentuch feuerfest. Das ist meine bis jetzt beste Investition gewesen, dachte der Drachenwandler und ignorierte einfach Darvessy, der, wie ihm schien, kein Interesse zeigte ihm auch nur annähernd Beachtung zu schenken, was seinen Drachenstolz erheblich kränkte.
Vielleicht sollte ich ihm mal eine verpassen... Aber ob ihn das zur Vernunft bringt? fragte sich Luzifer und knurrte wieder leicht wütend, weil ihm eine kleine Blondine in seine Augen starrte. Soetwas konnte er nun gar nicht leiden. Erstens weil er wusste dass seine Augen goldfarbig waren und Zweitens schrillten dann immer gleich seine Alarmglocken und Luzifer fühlte sich angegriffen.
Genervt setzte sich der Drachenwandler seine Kopfhörer auf und stellte seine Musik so laut es ging und genoss es wie Marilyn Manson ihm ins Ohr brüllte.
Luzifer warf einen Blick auf Darvessy. Die CD's, die er in den Händen hielt, machten ihn leider neugierig. Er griff danach und nahm sie an sich, dann grinste er, was mit einem erneuten Hustenkrampf gestoppt wurde und er hustete in sein schnell hervorgeholtes feuerfestes Taschentuch und es sah wieder so aus, als würde er rauchen.
So ein verdammter Sch***, fluchte er in Gedanken und knurrte wieder, diesmal war es aber schon etwas bedrohlich und die Menschen um Darvessy und ihn herum machte es nicht sonderlich angenehmer.
Für einen Moment überlegte der Drachenwandler sich zu verwandeln und dann einfach ins Zeichenkönigreich zu fliegen, aber wo blieb der Spaß wenn die Menschen sich ohnehin nicht an ihn erinnern würden?
Luzifer sah Darvessy an.
"Verlassen? Paris? Jetzt?" Er fasste sich kurz, denn schon bei dem ersten Wort zuckten Passannten, die an ihm vorbeigingen zusammen und rannten förmlich weiter um von ihm wegzukommen.
Hätte Luzifer es gewollt hätte er auch einfach Darvessy alleine in Paris lassen können, aber da er den Dämon zu seinem kleinen Freundeskreis zählte und noch immer die CD's in den Händen hielt, lies er es bleiben...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://blutmond.jimdo.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der Eiffelturm   Fr Apr 27, 2012 12:43 pm

Luzifer
Dravessy seufze einmal leise und lies Luzifer sich die Cds einfach mal durch lesen. Er hatte sie ja schon selbst durch gelesen und daher kann er die gesamten Lieder. Luzifer würde dies sicher nicht grade mögen. Hard Rock und Rock, sogar etwas Pop Rock. Der Drachenwandler stand ja eher auf Bücher, also musste man sich nicht wundern, was der Dämon so oder so nicht getan hätte.
Darv nickte einmal auf die Frage ob sie wieder zurück sollten. Die Menschen die zusammen zuckten brachten Darv zum Grinsen. Er könnte natürlich auch was sagen und mit seiner genauso gruseligen Stimme ankommen, die auf eine andere Art böse war als Luzifers. doch so nach reden war ihn nicht. Wer weis? Vielleicht erinnerte sich noch irgendwer an den kleinen Jungen, der mit seiner Schwester gesucht wurde, weil er einen Gesamten Kindergarten umgebracht hatte! Um auf Nummer sicher zu gehen, lies er es bleiben.
Darvessy sah den anderen Wandler einmal genau an und flog dann einfach in Dämongestallt los. Die meisten Menschen schriehen sofort auf und andere starrten ihm versteinert hinterher. Doch Darvessy nutze, dieses Gedächnis vergessen dingsensda aus. Die Menschen würden dies so oder so vergessen und das war ihm bloß recht. Auch wenn es keinen Unerschied gemacht hätte, wenn er einfach niht mehr nach Paris kam oder sich von seiner kleinen schwester verkleiden lies! 'Was machte sie eigentlich grade im Momentß', fragte sich der Dämonwandler und flog zum Portal um wieder zurück ins Zeichenkönigreich zu kommen. Was mit seinen CD passierte wusste er nicht so genau und er hoffte etwas, das Luzifer sie doch mit nahm und nicht irgendwo hinwarf.

----> Portal


Zuletzt von Darvessy am So Mai 06, 2012 3:22 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Luzifer


avatar

Alter : 20
Meine Aufgabe im Reich Krieger


BeitragThema: Re: Der Eiffelturm   Do Mai 03, 2012 2:06 pm

Darvessy

Luzifer grinste als Darvessy einfach in Dämonengestalt losflog. Er machte sich auf den Weg zum Portal und dass er so schnell davonflog, ließ ihn irtgendwie dazu anstiften, dass dies ein Wettrennen wurde. Luzifer verwandelte sich ebenfalls, da es ja schon eine Panik gab und flog mit seinen riesigen goldenen Flügeln in die Luft. Der Drachenwandler bemerkte, dass man ihm sowohl panisch undverängstigt, als auch fasziniert und beeindruckt hinterherschaute und dass ließ ihn zufrieden schnauben, wobei etwas Rauch aus seinem Maul quoll.
Schnell hatte Luzifer Darvessy eingeholt und überholte ihn leicht, flog dann auf dem Rücken gedreht vor ihm her und grinste ihn herausfordernd an.
Wetten dass ich eher da bin? dachte er zu sich selbst und schoss davon.
Mal sehen ob mich der gute Darvessy einholt. Kann ja sein dass er seine lieben CD's wiederhaben will, überlegte er und machte sich mit schnellen Flügelschlägen auf den Weg zum Portal.

----> Portal

(GENAU 150 WÖRTER o.o)

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://blutmond.jimdo.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Eiffelturm   

Nach oben Nach unten
 
Der Eiffelturm
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der Eiffelturm~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Zeichenkönigreich :: Archiv :: 
Archiv
 :: Das alte Rollenspiel
-
Gehe zu: