Das Zeichenkönigreich
Willkommen im Zeichenkönigreich!
Schön dass du hergefunden hast :D
Wenn du noch nicht angemeldet bist, schau doch bitte zuerst im Wantedbreich vorbei, vielleicht entdeckst du eine Rolle die du gerne übernehmen möchtest.
Liebe Grüße
Das Forenteam



 

Austausch | 
 

 Der See

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Karu Hing

avatar

Alter : 20
Meine Aufgabe im Reich Anführer


BeitragThema: Der See   Di Jan 31, 2012 5:08 pm

Hier ist ein sehr tiefer See. Perfekt zum Schwimmen oder Angeln...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://blutmond.jimdo.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Di März 20, 2012 4:32 pm

Keiner

Die Sonne kroch langsam über die Ebene und beleuchtete mein notdürftig errichtetes Lager. Ich lehnte an einem Baum in der Nähe und beobachtete das Spiel des Lichtes im morgentlichen Dunst, während ich im immergleichen Rythmus die Messerklinge mit dem Daumen niederdrückte bis sie vorbeiglitt und wieder hochschnellte. Ich hatte länger gebraucht den See wiederzufinden, als ich erwartet hatte. Mein Blick blieb an einer vorbeiziehenden Schneewehe hängen, folgte ihr kurz und sah zu wie sie rasch im Wind schwand. Ich ging zum Lager hinüber und zog ein paar Stücke Feuerholz unter einer kleinen Plane hervor, schichtete sie auf und entflammte sie. Als ich in der Ferne Flügel schlagen hörte, verbarg ich das Messer in der kleinen Lederscheide die in der Innenseite meiner Stiefel hing. Nach kurzem Nachdenken endschied ich mich das Feuer brennen zu lassen. "Sonderlich groß ist es ja noch nicht, wenn man das erkennt, erkennt man auch das Lager." Denoch griff ich die kleine Pistole die auf dem Boden an meinem Rucksack lehnte und steckte sie in den Gürtel. "Aber man kann ja nie wissen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Di März 20, 2012 4:56 pm

Jetzt kommen Bella und Ich *lach*

Der Flug war zwar nur kurz aber er reichte um meine Laune direkt zu verdreifachen. Ich liebe es zu fliegen und dann noch der Schnee und die kälte..hmmm.. Ich schaute noch einmal nach hinten um zu sehen ob Bella hinter mir war. Als ich bemerkte wie abgelenkt sie war flog ich in eine dunkle Wolke. Die Wolke verbarg mich komplett und ich schnellte erst hervor als Bella ca. unter mir war.
Buhlachend flog ich Richtung Boden und verwandelte mich direkt wieder in einen Menschen. Lachend viel ich auf die Knie und so übersah ich den Fremden und ein mir unbekanntes Lager am See. Erst mein Geruchssinn verreiht mir das wir nicht alleine waren und mein lachen erstarb. Ich wartete bis Bella gelandet war und fragte Sie dann Wusstest du das hier jemand Zeltet?Ob Karu das weis? Meine Gedanken wanderten jedoch schon weiter. Ob er uns ausspionieren will? Vielleicht ist er aber auch einer von den Leuten die keinem Reich angehören irgendwo habe ich sowas gelesen.
Nach oben Nach unten
Bella Valentine


avatar

Alter : 19
Meine Aufgabe im Reich Kriegerin


BeitragThema: Re: Der See   Mi März 21, 2012 4:21 pm

Lunarcy & Canis

Ich merkte, dass der Flug Lunarcys Laune heiterte. Wahrscheinlich auch das Wetter, aber ich bevorzugte immer noch Sonne und Wärme. Der Flug heiterte mich auch auf und durch meine Gestalt wurde ich mir auch nicht kalt. Ich genoss den Flug und beachtete Lunarcy nicht so richtig, bis ich plötzlich bemerkte, dass sie weg war. Plötzlich kam sie von oben, aus einer Wolke und rief 'Buh'. Wirklich erschrecken tat ich mich nicht, aber ich lachte, wie sie. Ich flog etwas weiter und bemerkte erst dann, dass sie zum Boden geflogen war. Deshalb drehte ich um und landete neben ihr auf dem Boden. Sie fiel auf die Knie und hörte auf zu lachen. Verwirrt schaute ich sie an und folgte ihrem Blick. 'Ein Zelt?? Seit wann Zeltet man denn im Winter?!' "Nein, ich wusste das nicht, ich bin genauso verwirrt wie du... Und ich glaube kaum, dass der das weiß, weil er sonst was dagegen hätte...glaub ich... Naja, er achtet ja so sehr auf seine Regeln und so..." Ich verwandelte mich zurück in meine Menschengestalt und stellte mich neben Lunarcy. An einem Lagerfeuer saß ein junger Mann, und ich fühlte mithilfe meiner Kraft, dass er mehrere Waffen am Körper trug. Zu Lunarcy flüsterte ich: "Im Stiefel ist ein Messer und am Gürtel eine Pistole...Ich weiß ja nicht, ob er nett ist..."
Ich zog meinen Schal enger um meinen Hals, da mir kalt wurde und verschränkte die Hände vor der Brust. Da ich nicht der Typ war, der sich mit fremden Leuten anlegte oder Gespräche mit solchen anfing, wartete ich darauf, dass Lunarcy etwas tat oder sagte. So stand ich nur da und schaute ihn an. Er kam mir nicht bekannt vor, obwohl ich schon seit einiger Zeit im Smaragdreich lebte. 'Vielleicht ein Einzelgänger...aber ist es nicht im Winter total kalt?? Wenn der Typ nur etwas Verstand hätte, würde er wenigstens in der Nähe der Stadt sein Zelt aufbauen. Vor allem...wer Zeltet im Winter?!'

_________________
Outfit:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do März 22, 2012 1:32 pm

///Spam/
Sorry aber kanst du mir in Anbetracht dieser
Zitat :
Kraft:
Hat weitere Hände
->Kann diese Unsichtbar machen
->Kann in andere Hände "hineinschlüpfen" und diese kontrollieren
->Kann Dinge, die sie in die Hand nimmt unsichtbar machen
->Sich selbst unsichtbar machen, mit Anstregung
->Mit den Händen Heilen
Beschreibung erklären wie du
Zitat :
fühlte mithilfe meiner Kraft, dass er mehrere Waffen am Körper trug.
meinst/bzw wie du dass fühlst?

///SPam Ende/
Nach oben Nach unten
Bella Valentine


avatar

Alter : 19
Meine Aufgabe im Reich Kriegerin


BeitragThema: Re: Der See   So März 25, 2012 8:25 pm

SPAM

Sorry Canis!
Das war die alte Version von Bellas Kraft...hab das jetzt wieder geändert...Sorry nochmal!

SPAM ENDE

_________________
Outfit:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   So Apr 01, 2012 10:19 am

Lu&Bella

Ich spürte wie etwas ,das sich wie Hände anfühlte, begann mich abzutasten. Als "es" der Pistole zu nahe kam, legte ich sicherheitshalber meine Hand auf diese.
Das etwas wanderte weiter und befühlte meinen Stiefel. Die Stiefelwand sollte stark genug sein, dass man das Messer nicht spüren kann. überlegte ich rasch, hielt mich aber bereit zu reagieren. Auf was auch immer. Ich wanderte bedächtig zu einer alten Buche hinüber, welche zwar ihr Blätter an die Kälte des Winters eingebüßt hatte, jedoch beinahe doppelt so breit war wie meine Schultern, sodass sie mir Schutz bieten konnte, sollte jemand vorhaben mich von der Rückseite her anzugreifen. Unruhig suchten meine Augen den Himmel ab und taxierten jegliche Annormalie. Endlich erkannte ich in dem hellen Weiß zwei Gestallten. Ich spürte Hitze in meinem Arm aufwallen und Knochen, die anfingen sich zu verformen. Eine Sekunde lang schloss ich die Augen und sog die Luft ein, bevor die Verwandlung augenscheinlich einsetzten konnte. Die Knochen zogen sich in ihre menschliche Form zurück, das Feuer in den Adern blieb.
Die zwei Gestalten waren durch den hellen Morgen kaum zu erkennen und das helle Weiß des Schnees ließ fast alle Konturen miteinander verschwimmen. Dennoch sah ich sie nur wenige Sekunden an, bevor ich den Blick weiterschweifen ließ , wieder zu ihnen zurück sah und dann wieder eine andere Richtung in Augenschein nahm. Sie sollen zumindest nicht wissen, dass ich sie bemerkt habe. Die eine Gestalt war menschlich, vermutlich weiblich, die andere war nicht zu erkennen, aber definitiv nicht menschlich. Mal schaun was jetzt passiert


///Spam//
Sry sind ein paar Logikfehler bzw. Zeitverschiebungen drin (ich stehe, sie fühlt ihn ab und landet dann erst, etc. )Ich bitte dies zu entschuldigen. Hab den Post so runtergeschrieben und nur leicht mit demMitplay abgeglichen und hab kein Bock und keine Idde wie es zu ändern.
BTW sry für die Verspätung, bin etwas in Arbeit und so vertieft...

///Spam Ende//
Nach oben Nach unten
Bella Valentine


avatar

Alter : 19
Meine Aufgabe im Reich Kriegerin


BeitragThema: Re: Der See   So Apr 01, 2012 6:36 pm

SPAM

Mit der Zeitverschiebung und so, is nich schlimm^^

Du kannst die Hände nicht spüren...Nur Bella kann damit etwas spüren & die Hände spürst du nicht...

SPAM ENDE

_________________
Outfit:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo Apr 02, 2012 7:31 am

Also Bella, Canis und ich (jetzt hab ich glatt die Reihenfolge vergessen)

Meine Gedanken fingen an sich zu beruhigen und mein Verstand gelang es die Oberhand zurück zu gewinnen. Als Heilerin war ich oft in der Position mein Misstrauen austellen zu müssen und mich Diplomatisch verhalten zu müssen, schließlich würde ich jedem der mich oder die anderen nicht bedroht helfen. Ich fixierte die offensichtlich Männliche Gestalt. Typisch Mann wenn er soviele Waffen bei sich hat, ist er sicher ein Krieger. Der hat uns mit Sicherheit schon von weitem bemerkt, auch wenn er uns nun keines Blickes würdigt. Typisch Mann Arrogant und eingebildet. Als wären wir Naive genug zu glauben das er ganz normal ist. Niemand ist Normal der im Winter draußen Zeltet mit so vielen Waffen.

Wir werden wohl gleich erfahren ob er nett ist. Denk dran ich kann mich zwar Verteidigen aber außer einem Parallüse Zauber der nicht immer Funktioniert ist meine Kraft wirkungslos. Wir sollten rüber gehen und uns Vorstellen. ich sprach leise und an Bella gewand bevor ich mich in Richtung des Unbekannten bewegte. Jeder Muskel war gespannt und ich bereitete mich darauf vor das er Versuchen würde uns anzugreifen. Wie immer in solchen Situationen war ich froh das Kampfsport zu meinem Hobby gehörte.

Guten Morgen Fremder,ich sprach mit einer klaren Selbstsicheren Stimme und Versuchte einen leichten Befehlston in meine Stimme zu legen was mir nicht sonderlich gut gelang.

Mein Name ist Lunarcy und das ist meine Freundin Bella wir gehören beide zum Smaragdreich und deswegen kannst du dir sicher vorstellen das wir uns Fragen was du hier tust. Normalerweise Fragt man, alleine der Höflichkeit halber um Erlaubnis wenn man ein Fremdes Terra betritt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo Apr 02, 2012 1:16 pm

///Spam//
Darum hab ich extra nachgefragt wie die Fähigkeit gemeint ist.
Es ist nämlich einfach unnsinnig, dass er sie dann nicht spürt wenn sie ihn abtasten.

/// Spam Ende//
Nach oben Nach unten
Bella Valentine


avatar

Alter : 19
Meine Aufgabe im Reich Kriegerin


BeitragThema: Re: Der See   Mo Apr 02, 2012 9:57 pm

SPAM

Canis, das ist ihre Kraft xD
Sie kann so weitere Hände heraufbeschwören, die sie unsichtbar machen kann, mit denen sie Dinge/Menschen fühlen kann und auch Dinge greifen kann, aber bei dir hat sie nur gefühlt & nicht nach einer deiner Waffen gegriffen. Also kannst du das nicht bemerkt haben. Und sie kann mit sehr großer Anstrengung deine Hände kontrollieren, aber das kann sie nicht gut und das hat sie im Post auch nicht getan.
Das sind keine echten Hände!

SPAM ENDE


[Ich poste morgen]

_________________
Outfit:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Di Apr 03, 2012 4:27 pm

~Für Bella poste~

Luna & Canis

"Ich weiß... Ich könnte ihn festhalten, aber das Problem ist, dass wir nicht wissen was er kann... Wenn er Gedanken manipulieren kann oder soetwas, dann haben wir ein Problem... Falls er uns denn angreift...", antwortete ich ihr und dann sprach sie den Fremden an. 'Wenigstens muss ich nichts sagen...' Als sie mich vorstellte, nickte ich kurz und lächelte leicht, dann wurde meine Miene wieder ausdruckslos und ich beobachtete die Situation weiter. 'Wieso tut der so, als würde er uns nicht sehen? Der muss uns gesehen haben! Ich überlegte was der Fremde hier wohl tat. Der war ja mit Sicherheit nicht ohne Grund hier - schon klar, er zeltete hier aber im Winter?! Mir kam das alles etwas komisch vor und ich wusste nicht recht was ich von der Situation halten sollte. Ich traute ihm auch zu, dass er versuchte uns anzugreifen - warum sollte er sonst Waffen dabei haben? Naja andererseits zeltete der hier und es war logisch, dass er auch irgendwas zu essen brauchte und sich auch verteidigen wollte. Es interessierte mich sehr was er für eine Kraft hatte, aber es war unwahrscheinlich, dass er dies einem von uns beiden einfach so erzählen würde. Daher schwieg ich einfach weiter und wartete auf eine Reaktion seitens des Fremden, da dieser immer noch so tat als würde er uns nicht bemerkt haben. War mir eigentlich auch recht, da ich dann nicht reden musste und mit Lunarcy einfach ihre Kräuter suchen konnte und dann in die Stadt gehen konnnte. Ich brauchte noch umbedingt ein neues Buch. Was für eins ich kaufen würde wusste ich schon, da ich letztens schon in der Bücherei war, doch nicht genug Geld mitgehabt hatte. Es war ein Thriller namens 'Still missing - kein Entkommen' von Chevy Stevens. [*hust* keine Schleichwerbung *hust*]
Ich tippte nervös von einen Fuß auf den anderen. Ich mochte diese Situation einfach nicht.
Nach oben Nach unten
Bella Valentine


avatar

Alter : 19
Meine Aufgabe im Reich Kriegerin


BeitragThema: Re: Der See   Mi Apr 04, 2012 11:49 pm

Luna & Canis

"Ich weiß... Ich könnte ihn festhalten, aber das Problem ist, dass wir nicht wissen was er kann... Wenn er Gedanken manipulieren kann oder soetwas, dann haben wir ein Problem... Falls er uns denn angreift...", antwortete ich ihr und dann sprach sie den Fremden an. 'Wenigstens muss ich nichts sagen...' Als sie mich vorstellte, nickte ich kurz und lächelte leicht, dann wurde meine Miene wieder ausdruckslos und ich beobachtete die Situation weiter. 'Wieso tut der so, als würde er uns nicht sehen? Der muss uns gesehen haben! Ich überlegte was der Fremde hier wohl tat. Der war ja mit Sicherheit nicht ohne Grund hier - schon klar, er zeltete hier aber im Winter?! Mir kam das alles etwas komisch vor und ich wusste nicht recht was ich von der Situation halten sollte. Ich traute ihm auch zu, dass er versuchte uns anzugreifen - warum sollte er sonst Waffen dabei haben? Naja andererseits zeltete der hier und es war logisch, dass er auch irgendwas zu essen brauchte und sich auch verteidigen wollte. Es interessierte mich sehr was er für eine Kraft hatte, aber es war unwahrscheinlich, dass er dies einem von uns beiden einfach so erzählen würde. Daher schwieg ich einfach weiter und wartete auf eine Reaktion seitens des Fremden, da dieser immer noch so tat als würde er uns nicht bemerkt haben. War mir eigentlich auch recht, da ich dann nicht reden musste und mit Lunarcy einfach ihre Kräuter suchen konnte und dann in die Stadt gehen konnnte. Ich brauchte noch umbedingt ein neues Buch. Was für eins ich kaufen würde wusste ich schon, da ich letztens schon in der Bücherei war, doch nicht genug Geld mitgehabt hatte. Es war ein Thriller namens 'Still missing - kein Entkommen' von Chevy Stevens. [*hust* keine Schleichwerbung *hust*]
Ich tippte nervös von einen Fuß auf den anderen. Ich mochte diese Situation einfach nicht.

_________________
Outfit:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do Apr 19, 2012 1:06 pm

Luna&Bella

Noch eine Weile verharrte Canis, dann zog ein ein Holzmesser aus einer Gürtelscheide. Der Griff war aus Geweih und nahm die Form eines Adlerkopfes an. In den Augenhölen glänzten matt zwei schwarze Steine. Aus einer kleinen Tasche am Bein fingerte Canis ein Holzstück hervor und betrachtete es. Es hatte keine klare Form, wies ein paar Kerben auf und erschien wie ein generisches, willkürlich im Wald gefundenes Stück Holz. Erst bei näherem Hinsehen konnte der Betrachter erkennen, dass es sich keineswegs um unbedeutende Kerben handelte, wie sie in der Natur entstehen, sondern dass sie präzise und völlig bewusst mit einer Klinge dort gesetzt wurden. Canis sackte am Stamm herunter, setzte sich auf einem Bein nieder. Er nahm das Holz zwischen zwei Finger und fing an zu schnitzen. Die kommen schon noch her, das weiß ich. Da er nun seine potenzielle Waffe als Werkzeug benutzte, gab er sich noch nicht einmal Mühe, es zu verstecken, da er ja keine Bedrohung stellte. Wobei, eine Bedrohung war es durchaus, jedoch war sie nicht so offensichtlich wie wenn er die Beretta in den Händen gehalten und auf die Personen gezielt hätte.
Als die Frau zu mir herüberkam und mich ansprach hob ich den Kopf. "Wenn ihr sagt er sei gut,..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mo Apr 23, 2012 9:26 am

Bella & Canis

Der Fremde Antwortete Ruhig und Höfflich und trotzdem verstand ich kein Wort. Manchmal Fragte ich mich ob Männer nicht doch von einem anderen Planeten stammten. Der Höflichkeitshalber fragte ich nach: Als wenn ich ehrlich bin hab ich weder deinen Namen noch den Grund verstanden weswegen du hier bist. Und im Übrigen wäre es mir sehr recht wenn du aufhören könntest mit dem Messer zu spielen.

Auf Grund der Tatsache das ich Bella in einem Kampf gegen eine mäßige Hilfe währe musterte ich den anscheinend jungen Mann genauer. Er wirkte muskulöse und durchtrainiert doch sein Gesicht war eine Maske, die keinen seiner Gedanken Frei gab. Ich schätze Ihn auf 1,80m. Ansonsten wirkte er ganz normal mit seinen kurzen braunen Haaren und auch seine Kleidung wirkte normal. Das einzige Auffällige war eine Narbe an der Schläfe. Nichts verriet mir was er war.

Ja was war er eigentlich? Eigentlich sollte mir das egal sein. Ich war ein Drache, hatte scharfe Klauen und konnte das kühle Wetter als Eisdrache perfekt nutzen. Doch das lag nicht in meiner Natur. Ich war Heilerin und Heidin. Ich hatte verflucht noch mal ein Helfersyndrom.

Bella hielt sich im Hintergrund, da ich wusste wie sehr sie solche Situationen hasste versuchte ich Sie mit einzubinden.

Oder hast du etwas dergleichen verstanden Bella?
Nach oben Nach unten
Bella Valentine


avatar

Alter : 19
Meine Aufgabe im Reich Kriegerin


BeitragThema: Re: Der See   Mo Apr 23, 2012 7:57 pm

Canis & Luna

Der Mann stand eine Weile einfach nur da und tat garnichts. Auf einmal zog er ein Messer, wobei ich erst auf den zweiten Blick erkannte, dass es bloß ein Holzmesser war. 'Ohh! Wie bedrohlich! Was will der damit?! Soll uns ( - oder Lunarcy - ) lieber antworten!!' Der Fremde sackte auf den Boden, mit dem Rücken am Baumstamm und fing an an dem Messer herum zu schnitzen. 'Okay...Der ist wirklich komisch!'
Der junge Mann antwortete, doch er antwortete komisch. Als würde er nicht verstehen was Lunarcy gesagt hatte.
' "Wenn ihr sagt er sei gut"?!', wiederholte sie in Gedanken und schüttelte leicht den Kopf. 'Was hat der denn für Probleme??? Kein Wunder, dass er Einzelgänger ist, wenn der nicht einmal ein Gespräch führen kann! Der würds nich schaffen in ner Gruppe zu leben!' Ich merkte wie ich mich wieder aufregte und anfing Leute zu beleidigen, ohne dass ich wusste warum der Fremde so handelte. Eigentlich wollte ich das vermeiden, da es meistens unnötig war, aber mich regte vieles auf. Vor allem Leute die mist redeten und nicht auf den Punkt kamen. War mir schon oft passiert und es nervte einfach! Ich versuchte mich zu beruhigen und atmete kontrolliert ein und aus. Es half nicht sehr gut aber immerhin etwas.

Zu meinem Glück fragte Lunarcy nach, was der Fremde hier wollte. Es entstand eine Pause - wenn auch keine Große - in der niemand etwas sagte. Dann fragte sie mich, ob ich etwas verstanden hätte und zur Antwort schüttelte ich nur den Kopf. Da ich aber nicht wusste ob Lunarcy mich gesehen hatte, murmelte ich mit ruhiger, irgendwie sachlich klingender Stimme: "Neee, hab nichts verstanden..." 'Wie denn auch, wenn der irgendeinen Sch**ß labert??' Ich seufzte. Einerseits weil mich der Typ wahnsinnig aufregte und ich es nicht mochte nichts über die Leute zu wissen mit denen ich redete...oder auch nicht redete. Und andererseits weil ich mich selber mit meinem ständigen aufregen nervte. Ich wurde dann immer total aufgedreht und hatte das Verlangen irgendwen anzuschreien. Es half wirklich, aber meistens lief ich einfach durch den Wald oder sonst wo hin. Oder ich las ein Buch und brachte sich so auf andere Gedanken indem ich mich voll und ganz auf das Buch konzentrierte und so in die dort beschriebene Welt eintauchte. Viele würden mir garnicht zutrauen, dass ich so wütend werden konnte, da die meisten dachten ich wär so ein verhätscheltes kleines Mädchen, das sich alles gefallen ließ. Doch so war ich nicht. Und das bekamen die Leute dann auch zu spüren. Oder zu hören.

_________________
Outfit:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mi Apr 25, 2012 4:30 pm

Ich sah die beiden an und schob das Messer langsam zurück in die Scheide. MIt einem resigniertem Seuftzen erhob ich mich. " Namen sind Schall und Rauch, was bedeuten sie schon." Mein rechter Daumen blieb im Gürtel eingeharkt, während die linke Hand auf meinem Oberschenkel ruhte. Man nennt mich Brad'n. Ich machte eine kurze Pause. " Nun, da ihr wisst wer ich bin, dürfte ich wohl auch erfahren mit wem ICH die Ehre habe? Wer seit ihr, dass ihr mir Befehle zugeben erlaubt glaubt? " Meine Tonlage war nicht bedrohend oder beleidigend, fordernd oder vorwurfsvoll, jedoch von einem Unterton geschwängert, der deutlich machte, dass ich darauf, wofür auch immer diese Frau sich hier hielt, nicht das geringste gab. Ich trat einen halben Schritt zurück und lehnte die Schultern an die Baumrinde. Die Lederjacke fiel auf und gab den Blick auf den mit etlichen Taschen begangenen Gürtel frei, aus welchen zahllose Ausrüstungsgegenstände ragten. Ich warf einen weniger as flüchtigen Blick darauf und wand mich dann wieder den beiden zu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mi Apr 25, 2012 6:11 pm

CANIS & BELLA <- Namen schreiben nicht vergessen *hust*

Langsam steckte der Fremde sein Messer in eine Scheide und stand mit einem resignierenden Seufzen auf. Doch wie schon da vor war sein Sprachbeitrag nicht sehr Informative und wieder hatte ich das Gefühl er würde mir nicht zuhören. Typisch Mann!

Obwohl ich jetzt seinen Namen kannte wusste ich immer noch nicht was er hier wollte und es fing auch an mir egal zu sein. Deshalb beschloss ich Ihn weiter zu provozieren.
Liebste BELLA sagte ich wobei ich Bella sehr Betonsprach und jeden Buchstaben sehr langsam und einzeln benutzte. Hast du verstanden was der FREMDE für einen Grund angegeben hat auf unserem Gebiet zu sein obwohl wir dem FREMDEN erklärt haben das wir Bewohner dieses Reiches sind. Und hast du liebste BELLA mitbekommen das er unser Gesprochenes zu ignorieren scheint? Wieder Betonte ich die Wörter Bella und vor allem Fremden, da ich ihn auf Grund seines unhöflichen Verhaltens nicht mit seinem Namen ansprechen wollte. Sauer und sichtlich genervt über sein Verhalten drehte ich mich wieder zu Brad’n um.

Ach und übrigens sagen Namen mehr über jemanden aus als du glaubst. Sie sind Teil deiner Persönlichkeit. Wo wir grade dabei sind wissen wir immer noch nicht was du auf unserem Gebiet tust
Nach oben Nach unten
Bella Valentine


avatar

Alter : 19
Meine Aufgabe im Reich Kriegerin


BeitragThema: Re: Der See   So Mai 06, 2012 8:01 pm

Canis && Lunarcy

Der Fremde schien uns kein Stück zugehört zu haben. Ob der angegebene Name richtig war, wusste ich nicht, aber man konnte ja nie wissen ob man angelogen wurde. Lunarcy schien ebenfalls etwas genervt zu sein, da sie alles sehr betont und langgezogen wiederholte, damit Brad'n alles verstand. Naja, ob er es sich diesmal merkte war die andere Frage und mir persönlich ziemlich egal. Ich stimmte ihm zwar zu, dass Namen nur Schall und Rauch waren, aber dennoch hielt ich ihn für komisch.
Als Lunarcy sich an mich richtet, schüllte ich erst den Kopf und nickte danach. Dann beschloss ich doch zu reden, da der Typ anscheinend ein Problem mit Verständniss hatte. "Nein, ich glaube er hat uns keinen Grund genannt und ja, ich habe mitbekommen, dass er uns kein Stück zugehört hat, LUNARCY." Ich machte es ihr nach und sprach alles ziemlich langgezogen und betonte dabei vor allem den Namen meiner besten Freundin.
Sie richtete sich wieder an Brad'n und meinte, dass Namen wichtig seien. Ob ich ihrer Meinung war, war ich mir nicht so ganz sicher. Sie hatte schon irgendwie recht, aber man konnte nichts für seinen Namen. Von daher, sagten sie auch eigentlich nichts über die Persönlichkeit aus.
Ich wollte nun einfach nur noch, dass Lunarcy ihre Kräuter suchte, damit sie dann in die Stadt konnten. Mir war der Fremde egal und es störte mich eigentlich nicht im geringsten, dass er hier zeltete und warum er das tat, war mir auch nicht wichtig. Solange er die Bewohner des Smaragdreichs nicht angriff, wobei er sowieso keine Chance hätte, da er alleine war uns sie sich nicht einmal sicher war was seine Kraft war oder ob er eine hatte, war ihr sein Aufenthalt total egal.

_________________
Outfit:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Mi Jun 20, 2012 1:15 pm

Ruhig fuhr ich mit dem Zeigefinger über den geriffelten Geweihgriff. "Nicht zuhören,hm? Doch, das tue ich durchaus. Im Gegenteil scheint mir jedoch, das Ihr es seid, die MIR nicht zufriedenstellend zuhören. So fragte ich euch doch nach eurer Befugnis, mir Anweisungen zu geben, nicht nach euren Namen, mit welchen ihr Antwort gabet." Ich ließ die Worte einen Augenblick lang in der Luft stehen und lauschte, wie der Wind leise durch die Blätter streichelte. "Und was ich hier tue: Wenn ihr erlaubt, ich campe hier. Vielleicht wäret ihr jetzt ja so gütig, auf meine tatsächliche Frage zurückzukommen."



/// Vielleicht nicht ganz lang genug, aber zum Wiederantreiben des Plays sollte es reichen. Um ganz ehrlich zu sein, kam ich mit euren Posts nicht ganz klar bzw. wusste nichts damit anzufangen/ darauf einzugehen. Realistisch hätte sich das Gespräch nun einfach totgelaufen. Versucht doch auch etwas darauf zu achten, dem anderen Antwortmöglichkeit zu bieten, speziell Canis ist nun mal ein sehr schweigsamer Char. Ihr habt ihm keine Frage gestellt, nicht angesprochen gar nichts. Im Prinzip hätte er jetzt nichts gemacht, sondern einfach gewartet bis ihr wieder irgendetwas tut. Nur damit kann man/ich keinen Post füllen. ///
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Do Jul 12, 2012 6:54 pm

Karu

-> Vor dem Haus

Ich war furchtbar glücklich auch wenn ich nicht wusste warum. Wir gingen Arm in Arm zum See. Ich hatte angst das er mir den Arm entzog aber er tat es nicht. Als der See in Blickweite kam schweiften meine Gedanken ab. Ich konnte zwar schwimmen aber hatte furchtbare Angst vor Wasser. Seit ich eine Feuerbändigerin war hatte ich diese unnatürliche angst das meine kraft erlischt wenn ich ins Wasser viel. Mein Atem wurde immer schneller und meine Hand zitterte als wir ziemlich nah am Ufer anhielten. Sofort ließ ich Karu's Arm los und sank zu Boden.

Ich finde hier ist eine gute Stelle um auf den See zu gucken. Ich wollte Karu nichts von meiner Angst sagen, ich schämte mich. Meine Stimme zitterte. Mein Atem ging schnell und flach. Ich hatte jetzt schon das Gefühl zu ertrinken. Ich schaute in Karus grüne Augen und suchte nach Trost. Ich hoffte er würde keine Fragen stellen.
Nach oben Nach unten
Karu Hing

avatar

Alter : 20
Meine Aufgabe im Reich Anführer


BeitragThema: Re: Der See   Sa Jul 14, 2012 3:40 pm

Tyra Smith

Karu war die ganze Zeit über am Nachdenken, ob es denn auch wirklich eine richtige Entscheidung gewesen war Tyra mit zum See zu nehmen. Als Tyra ihn plötzlich losließ und sich auf den Boden setzte, erwachte der junge Anführer allerdings aus seiner Starre und hockte sich neben sie.
"Du willst einfach nur hier sitzen und von hier aus den See angucken? Ich dachte eigentlich wir fahren darauf." Karu deutete auf ein freundlich wirkendes Boot, das am Ufer ruhte.
"Ich passe auch auf dass dir nichts passiert," meinte er, da er bemerkte, dass Tyra irgendwie Angst zu haben schien. Er nahm ihre Hand und zog sie auf die Beine zurück.
Ich bin ohnehin schon verwirrt, ich denke was ich jetzt mache ist jetzt auch egal oder? Ich meine, ich kann ohnehin nicht mehr beurteilen was ich tue und was nicht, dachte der junge Anführer und gab ihr einen kleinen Kuss auf die Wange.
"Bitte komme doch mit. Ich passe schon auf, vertrau mir einfach."
Warum mache ich das eigentlich? Ich meine, ich habe nie wirklichen Kontakt zu anderen gehabt, warum sollte ich das jetzt ändern?

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://blutmond.jimdo.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   Sa Jul 14, 2012 4:11 pm

Karu

Meine Angst nahm zu. Ich hatte das Gefühl jetzt schon zu ertrinken. Karu's zaghafte Berührung riss mich aus meinen Gedanken und ich schaute ihn wieder ein. Seine Berührung verscheuchte meinen Anfall und ich ließ mich auf die Beine ziehen. Karu stellte keine Fragen und ich verstand langsam was alle in dem jungen Anführer sahen. Er war mutig und für andere da.

Sein flüchtiger Kuss auf meine Wange ließ mich erschaudern. Es hat sich so gut angefühlt, so als würde er zu mir gehören. Doch dieser Gedanke war absurd. Karu und ich waren Freunde obwohl mir ein Teil meines Kopfes sagte das ich mehr sein wollte für ihn.

Ich hab angst vorm raus fahren. Ich bin doch eine Feuerbändigerin. Wasser und Feuer vertragen sich nicht. meinte Stimme zitterte. Doch ich nahm allen Mut zusammen Karu würde ja dabei sein.

Ich Vertraue dir! ich nahm seinen Hand und ließ mich zum Boot führen. Vorsichtig überwand ich den Abstand und setzte mich auf die Bank. Ich werde es bereuen.. Jeder Muskel verkrampfte aber ich blieb tapfer sitzen und unterdrückte meinen Instinkt zu fliehen.
Nach oben Nach unten
Karu Hing

avatar

Alter : 20
Meine Aufgabe im Reich Anführer


BeitragThema: Re: Der See   Sa Jul 14, 2012 4:54 pm

Tyra Smith

Irgendwie fühlte sich Karu etwas schlecht als er Tyra endlich im Boot sitzen hatte. Sie schien wirklich Angst vorm Wasser zu haben.
Warum hört sie auf mich?Wenn sie nicht will kann sie es auch sein lassen, es würde mir nichts ausmachen, dachte der junge Anführer, doch irgendetwas sagte ihm, dass dies nicht stimmte. Irgendwie wollte er wirklich gerne dass die Wandlerin mitkam und er hätte sie bestimmt nicht versucht zu überzeugen wenn es ihm egal gewesen wäre.
Karu setzte sich zu ihr ins Boot, achtete darauf dass es nicht zu sehr schwankte und legte ab. Dann nahm der junge Anführer die Ruder in die Hände und ruderte auf den See hinaus, behielt aber Tyra im Auge. Sollte etwas sein würde er schnell zurückfahren.
"Du hast dir meinen Block angeschaut oder?" fragte Karu vorsichtig, da er nicht wusste wie sie darauf reagieren würde und griff in seine Jackentasche und reichte ihr den Skizzenblock, den er eingepackte hatte.
Langsam waren sie auf der Mitte des Sees angekommen. Von hier aus hatte man eine tolle Aussicht auf das naheliegende Gebirge und den Wald.
"Ist doch eine ganz scöne Aussicht hier oder?", fragte Karu Tyra und hielt eine Hand ins Wasser. Es war für die Temperatur eigentlich recht warm...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://blutmond.jimdo.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Der See   So Jul 15, 2012 1:12 pm

Karu

Ich zwang mich immer wieder zu einem Ruhigen Atem. Es dürfte nicht so enden. Karu war da und würde schon aufpassen. Außerdem konnte ich ja schwimmen. Ich hatte nur Angst um meine Kräfte. Ohne sie würde ein Teil meiner Seele fehlen. Das dürfte einfach nicht passieren. Karu setzte sich auf die Bank mir gegenüber. Ganz Vorsichtig damit das Boot nicht wackelt. Er war so verdammt süß. Er nahm die Ruder in die Hand und begann mit Kräftigen Zügen uns auf den See zu bringen. Fasziniert schaute ich dem Spiel seiner Muskeln zu und dachte mal wieder wie perfekt Karu war obwohl er das nicht selbst sah.

Seine Worte reißen mich aus meinen Gedanken und ich wurde direkt rot. Er reichte mir den Block und ich schämte mich für das Eindringen in seine Privatsphäre.
Ich hab nur die Bilder gesehen auf dem Tisch lagen ich hab nicht durch geblättert. Na gut vielleicht ein bisschen. Ich würde ihn nicht belügen. Der heutige Tag hatte meine Beziehung zu ihm einfach verändert. Es tut mir leid ich weiß das gehört sich nicht.

Ich schaute mich vergnügt um. Ja es ist schön hier. Danke das du mich mitgenommen hast Karu.Plötzlich kam eine Weller und ich machte einen Satz nach vorne und viel Karu um den Hals. Ich schrie. Oh Gott die Welt würde untergehen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der See   

Nach oben Nach unten
 
Der See
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Zeichenkönigreich :: Archiv :: 
Archiv
 :: Das alte Rollenspiel :: Das Smaragdreich
-
Gehe zu: