Das Zeichenkönigreich
Willkommen im Zeichenkönigreich!
Schön dass du hergefunden hast :D
Wenn du noch nicht angemeldet bist, schau doch bitte zuerst im Wantedbreich vorbei, vielleicht entdeckst du eine Rolle die du gerne übernehmen möchtest.
Liebe Grüße
Das Forenteam



 

Austausch | 
 

 Vor dem Haus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Karu Hing

avatar

Alter : 19
Meine Aufgabe im Reich Anführer


BeitragThema: Vor dem Haus   Mi Jul 11, 2012 6:52 pm

Hier ist die Haustür, also vor dem Haus.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://blutmond.jimdo.com
Karu Hing

avatar

Alter : 19
Meine Aufgabe im Reich Anführer


BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Mi Jul 11, 2012 6:52 pm

Tyra Smith

Karu schaute Tyra ein bisschen wie ein Hund nach, der zusehen musste wie sein Lieblingsspielzeug im Müll landete. So verweilte er einige Augenblicke, ehe er sich wieder fing und sich von der Tür abwandte, aus der Tyra kurz zuvor verschwunden war und begann sich eine Jacke zu suchen, die er in seiner kleinen Kommode fand, schließlich brauchte er eigentlich keinen Kleiderschrank.
Dann schaute er nocheinmal seinen Skizzenblock an.
Soll ich den jetzt mitnehmen? Vielleicht wäre er ganz hilfreich und wenn nichr... Naja, ich hab ihn dann wenigstens mitgenommen, überlegte der junge Anführer und steckte sich kurzerhand den Block ein, in die Innenseite seiner Jacke und verließ mit einem letzten Blick durch sein Zimmer den Raum und machte sich auf den Weg zur Haustür, wo er auf Tyra wartete, dass sie zum See loskonnten.
Für ihn war es fast schon etwas besonderes, dass er mit einer anderen Wandlerin zum See ging, da dieser Ort eigentlich schon zu seinen Nachdenkorten zählte. Früher war er da auch nur mit seinem Ersatzvater Suns gewesen, aber sonst war er dort immer alleine gewesen.
Hoffentlich werde ich diese Entscheidung auch nicht bereuen, dachte Karu und wartete.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://blutmond.jimdo.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Mi Jul 11, 2012 7:21 pm

Karu

Ich lief aus meinem Zimmer und meine Gedanken überschlugen sich. Ich wusste nicht mehr was ich denken sollte und mein Herz raste. Meine Reaktion verstand ich jedoch nicht. Ich würde mit Karu an den See gehen aber das war für mich ja nichts besonderes oder?

In meinem Zimmer suchte ich mir eine Jacke. Doch ich fand auf Anhieb keine die mir gefiel. So endete ich vor meinem Spiegel und betrachtete verschiedenen Jacken. Als ich endlich die richtige gefunden hatte, zupfte ich noch mein Haar in Form und schlenderte nach unten. Ich zügelte meinen Schritt, ich wollte nicht das Karu meine Freunde darüber sah. Heute war wirklich ein schöner und seltsamer Tag denn meine Reaktion verwirrte mich noch immer.

Unten angekommen stand Karu schon im Flur und automatisch schlich sich ein lächeln auf meine Lippen. Ich ging zu ihm her rüber und hackte mich wieder bei ihm ein.

"Von mir aus können wir." Ich war stolz darauf das sich Karu nicht wie sonst zurück gezogen hatte und den Tag mit mir verbringen wollte. Obwohl mir die Kälte draußen nicht behagte.
Nach oben Nach unten
Karu Hing

avatar

Alter : 19
Meine Aufgabe im Reich Anführer


BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Mi Jul 11, 2012 9:11 pm

Tyra Smith

Karu lächelte leider etwas unsicher, aber es war schon etwas mehr in Richtung Echtheit, als er Tyra sah.
Er verfiel nur leider wieder etwas in seine Nachdenklichkeit als sie sich bei ihm einhakte.
Wie soll ich es eigentlich sehen dass Tyra sich bei mir einhakt? Als Freundschaftliche Geste? Oder wie? ich verstehe sie nicht. Zumal ich nicht einmal aufbauend wirke was den Kontakt zu anderen betrifft, dachte Karu und riss sich mit aller innerlicher Gewalt aus den Gedanken.
"Okay, dann los," murmelte der junge Anführer und ging mit ihr am Arm los, auf dem Weg zum See.
Vielleicht fahre ich ja auch auf das Wasser... Aber vielleicht will Tyra das ja nicht... Hm.. Was mache ich denn jetzt? überlegte Karu wieder und fand keine Lösung, traute sich aber auch nicht wirklich sie zu fragen bis sie endlich am See waren.

----> Der See (Bitte poste du da zuerst :D)

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://blutmond.jimdo.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vor dem Haus   So Sep 16, 2012 9:26 am

Luna, Faith

--->Der Technikladen
Brandon wusste nicht ganz so genau, wohin er genau im Reich sollte. Er ging, eher gesagt flog seiner Nase lang und so kam er dann auch ans Ziel. Vor der Tür wartete er nun auf die beiden Damen. Er wollte ja auch nicht einfach so ohne deren Erlaubnis in das Haus gehen. Etwas anstand hatte er doch noch.
"Und Faith, du kommst auch aus diesem Reich?", fragte er ,als die beiden anderen da waren. So langsam wurde er schon etwas nervös. Wie würden die anderen wohl auf ihn reagieren. Würden sie ihn raus jagen oder willkommen heißen?! Er wusste es nicht. Er hoffte nur,dass Luna und er zusammen bleiben durften und dass die Sache mit den verschiedenen Reichen nicht so ein Problem war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Mi Sep 19, 2012 4:58 pm

Brandon/Faith

--->Der Technikladen

Brandon stand bereits vorm Haus als ich Landete und mich wieder in meine Menschliche Form verwandelte. Ich liebte mein Drachenwesen weil es mich sehr prägte aber am liebsten war ich ein Mensch. Der Vorteil war das ich alle meine Drachenkräfte so auch hatte, jedoch viel besser agieren konnte auf Grund meines Körperbaus. Ich betrachtete Brandon und war einfach nur glücklich. Wie mir das passieren konnte so plötzlich verstand ich jedoch immer noch nicht. Meine Angst ihn zu verlieren weil die anderen was dumme Tat wuchs. Ich war Heilerin. Ich brauchte die Nähe der anderen.

Ich viel Brandon in den Arm und Küsste ihn. Er unterhielt sich mit Faith und ich schmiegte mich indessen nur an ihn. Ich würde nicht zulassen das uns jemand trennt auch wenn es mich zerreißt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vor dem Haus   So Sep 23, 2012 1:38 pm

Brandon, Lunarcy

Cf.: Technikladen

Ich flog den anderen beiden hinterher, es ging wieder nach Hause. Ich liebte es in meiner Drachenform unterwegs zu sein, die Flügel ausbreiten zu können, den Wind zum Aufschwung zu nutzen, ihn im Gesicht zu spüren, zu spüren, dass er dich trägt und du dich einfach gleiten lassen kannst. Es war jedes mal ein schönes Gefühl, dass ich niemals mehr missen wollte. Ich landete kurz nach Luna und Brandon und entdeckte die Blonde Heilerin, die sich gerade an den Jungen schmiegte. Ich musste grinsen und ich würde garantiert keine Probleme machen. Ich seufzte innerlich. Ich sehnte mich doch selber nach jemandem der mich verstand und der mich so nahm wie ich war, da würde ich doch ganz sicher niemandem im Wege stehen, nein, ich würde ihnen viel mehr zur Seite stehen.

"Ja", antwortete ich kurz und knapp. Dann senkte ich die Stimme. "Und du?", ich blickte ihn verschmitzt an und zog kurz eine fein geschwungene Augenbraue nach oben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vor dem Haus   So Sep 23, 2012 5:35 pm

Luna, Faith

"Na ja, ich komm aus dem Windreich", antwortete er kurz und knapp. Luna schmiegte sich wieder an ihn. Er mochte dieses Gefühl, obwohl es sehr neu und befremdlich für ihn war,aber es blieb nach wie vor ein gutes Gefühl.
"Wie wäre es denn,wenn wir jetzt rein gehen. Hier draußen wird es sonst noch sehr kalt und ich will keinen Ärger das wegen bekommen, wenn ihr beide krank werdet" Als er das sagte, lachte er, obwohl es gar keinen Grund gab zu lachen.
Brandon wartete darauf,dass jemand die Tür öffnete und ging dann rein ins Wohnzimmer

---> Das Wohnzimmer
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Vor dem Haus   Di Sep 25, 2012 1:34 pm

Ich liebte es schon jetzt mich an Brandon zu spiegel ich fühlte mich sau wohl. Mir war klar das nicht jeder es so positive aufnehmen würde wie Faith. Aber auch dem Rest würde ich es klar machen. Brandon gehörte nun in gewisser Weise zu mir und daran würdekeiner was ändern. Zu not würde ich gehen. Naja vielleicht nicht grade gehen, ich liebte dieses reich und ohne Bella war ich verloren.

„Natürlich. Wenn du magst auch in mein Zimmer.“ Antworte ich und löste mich vpn Brandon um ihm die Türe zu öffnen. Okay vielleicht war es gemein Faith so abzuschütteln also entschloß ich mich ins Wohnzimmer zu gehen. „Lass uns erst ins Wohnzimmer gehen.“
---> Das Wohnzimmer
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vor dem Haus   

Nach oben Nach unten
 
Vor dem Haus
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» (Planung)Das Haus Anubis
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» altes japanisches Haus mit großem Garten
» Cocos Haus
» Renovierte Waldhütte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Zeichenkönigreich :: Archiv :: 
Archiv
 :: Das alte Rollenspiel :: Das Smaragdreich
-
Gehe zu: